MilenaMiller

MilenaMiller

www.ArtPal.com/milenamillerart

Milena Miller
wurde 1975 geboren. Moskau.
1994 schloss sie ein Studium an der nationalen
Kunstakademie in Sofia (Bulgarien) ab.
Bis 1998 wurde sie an der School of Analytical
Kunst in Strogonow.
Seit 2007 ist sie Mitglied des Internationalen
Kunstverbandes in Moskau.
Mitglied der Vereinigung der Künstler Europas und Südamerikas - Artcom .expo
2010 trat sie dem eigenen Kreativ verband der
Künstler bei.
2012 müssen sie den W. Popkow Wettbewerb.
Einzelausstellungen
2008- Einzelausstellung - "Nikolai" Galerie Berlin
Spandaustr. 23
2009- Personalausstellung ", Wo ich Seele leben"
des Staatlichen Puschkin-Museums Moskau
2009-2011- "Heilige Russ". Uglitsch Kreml
2010- Puschkin-Museum - "Big Wyazemy
Golitsyno
2010 Einzelausstellung "Walking in Moskau"
Moskauer Stadtduma
2011- "ein Aufstand der Farben und Blumen"
Moskauer internationaler Kunstfonds
2010-2014 Ausstellung von Moskau Websites
"Fischtag"
2015-Kunstgalerie "Kernstuk" Berlin, Kaiser-
Friedrichstr.37
2015 - 2016 Galerie "Vinogradov" Shodovieskistr.
25, Berlin
2015- "Art ZDX Moskau
2016 - Galerie "Vinogradov" -Vernisage Moskauer
Mauler, Shodovieskistr.25, Berlin
2016 - "Teatrum un paperen" Teatrum
ARTISCHOCKEN, Nürnberg, Landgrabenstr. 139,
Galerie Anton Laiko-Berlin, Soldinerstr.103
2016- Galerie ARS PRO BONO- über
Schönhetspacket Interessenerbe W, Pozdeeva Berlin
Prenzlauer Allee 191
2016- Evangelische Klinik sv. Elisabet-Kesselhaus
Museum in Berlin "Realismus und
Abstraktion "- Herzbergstrabe 76, Berlin
2017- "Teatre sur pepire" Parise, Rue Durantin
12, Frankreich
2017- "Momentum" -Moskau, Akademia in
Baumana
2017- Galerie ARS PRO DONO, Berlin, Prenzlauer
Allee 191
2017 Art Dulfan Galerie Berlin 14198, Zoppoterstr.7
2018 - Galerie "Palast" Berlin, Reinhardtstr.3
2018 Liben und labirintum "Galerie" PostArt "
Berlin Shustehrusstr.47
2018 - Galerie "Makowski" Berlin, Friedrichstr. 67-70
2018- Galerie MT "Wundedinge", Berlin, Mainikerstr.3
2019 - PostArt, "Antilia & Satanazes" Berlin, Shusterusstr. 47
"Unterbewusstsein" - Februar 2021 Moskau, Kulturhaus Rublevo
Virtuelle Ausstellungen 2020-2021:
"Kunst, Leben und Überleben" - 30. Juni 2020 -artcom.expo
"Keramiker und Porzellan" 7. Juli 2020- artcom.expo
"Häusliche Gewalt" 17. Juli 2020- artcom.expo
"Die Welt hat aufgehört und die Natur, denkt du!" - 15. Oktober 2020 - artcom.expo
"Volks- und ethnische Kunst in der Welt" - 15. November 2020 - artcom .expo
"Hoffnung auf eine bessere Zukunft"
- 15. Dezember 2020 - artcom.expo
"Universelle Bruderschaft" - 8. März 2021 - artcom.expo
"Internationaler Frauentag" - 15. März 2021- artcom.expo
Ihre Werke sind regelmaBig in verschiedenen
Ausstellungen zu sehen.
Sie sind geschlossener privater Sammlungen in
Russland, Deutschland, Israel, Italien,
Kroatien, Serbien, USA, Griechenland und viele mehr.
Gezeigt werden ihre Bilder im Staatlichen Puschkin
Museum, im Reservat des Historischen und
Literarische Museen Große Wjasma ", in den
Hallen der Duma und weiter
Regierungsverwuden.
Zwischen 2009 und 2016 wurden ihre Ausstellungen
führt dreizehn mal mit dem "Diplom
erste Noten "ausgesprochen. Darunter sterben
Gruppenausstellung
Vers Silberstaub "
In folgenden Katalogen ist sie erklärt:
• Maler Enzyklopadie, Verlag OOO zivopis INFO 2008;
Internationaler Malerverband XX
Ausstellungswettbewerb W. Popkow;
-Tradition russischer Landschaften, zum 150
I. I. Lewitan, Verlag, Nasch Isograph "2011




Gallery прекрасное



Единороги